Verhandlungstechniken


Verhandeln bedeutet Kommunizieren zum Ausgleich unterschiedlicher Interessen, um möglichst für beide Seiten einen Gewinn zu erzielen. Verhandeln bedeutet nicht, dass Sie mit Ihrem Gegenüber feilschen wie auf einem Basar. Ob festgefahrene Situationen, Konflikte oder der Aufbau langfristiger Geschäftsbeziehungen – mit dem nötigen Geschick, können Sie jede Form der Verhandlung erfolgreich meistern.

WIN-WIN ist die Devise für gekonnte Verhandlungsführung. Oft endet diese jedoch in faulen Kompromissen oder sogar in einer Lose-Lose Situation.  Mit dialektischer Verhandlungsführung und Grundsätzen aus dem Harvard-Konzept können Verhandlungsziele erreicht werden, ohne dass der Verhandlungspartner sich als Verlierer fühlt und eine nachhaltige Zusammenarbeit gewährleistet ist.


Verhandlungstechniken



"Wer alle Ziele erreicht hat,
hat sich nie große Ziele gesteckt."
Herbert von Karajan



Inhalte

  • Verhandeln nach dem Harvard Konzept
  • Die Vorbereitung: eigene Zieldefinition, Einschätzung der anderen Verhandlungspartei, Strategien
  • Während der Verhandlung: Kontakt, effektive Kommunikation, Standpunktvertretung, den gemeinsamen Nenner finden
  • Die Grundlagen der Argumentationsführung
  • Die Phasen der Verhandlung
  • Wenn der andere nicht in Win-Win denkt und mich „über den Tisch ziehen“ will
  • Alle drei Ebenen des Eisbergs im Blick behalten

Ihr Nutzen

  • Win-win /gemeinsame Lösung verhandeln können
  • Die eigenen Stärken und Schwächen in Ihrer Verhandlungsführung kennen
  • Verhandlungstechniken wissen und anwenden
  • In schwierigen Verhandlungen die Nerven behalten
  • Mehr Spaß und Souveränität in Verhandlungen
  • Standvermögen entwickeln
 
Über 500 Kunden haben uns ihr Vertrauen geschenkt
Soziales und was uns bewegt
Unsere Trainer
x
Was wir anbieten
 

Institut für Coaching und Training | Erbsengasse 26 | D-63654 Büdingen
 Fon +49 6042 9630 - 0 | E-Mail: nstttbldngr-prtnrd